Hier werden wir Euch berichten, wie der aktuelle Stand bei uns ist.

 

 

 15-01-2017      Der Trockenbau wird durch die wenigen Schrauben immer

                  unansehnlicher. Immer mehr Schraubenköpfe  und Nähte werden sichtbar. 

                  Der Lichtschacht von Veluxfenster und die Kathedraldecke sind mangelhaft isoliert (Kältebrücken).

                  Beim Lichtschacht ist teilweise nur ca. 10cm starke Dämmung verbaut worden und in der Kathedrale

                  fehlt in der Spitze Dämmung.

                  Die Einschubtreppen sind nicht luftdicht verklebt und gedämmt worden.

                  Die Nebeneingangstür an der Garage schließt nicht mehr richtig und die Zarge ist lose.

          

 

20-01-2017      Email direkt an den Hersteller

 

26-01-2017      Gutachter von der Handwerkskammer wurde beauftragt.

 

26-01-2017      Am 15.2.2017 hat sich der Exportleiter des Herstellers bei uns angemeldet.

                  Was er genau möchte, dass wissen wir noch nicht.  

                  Werden berichten..

 

31-01-2017        Gutachtertermin steht noch aus.

 

15-02-2017      Der Exportleiter aus Schweden war da , jetzt muss nach einer Lösung gesucht werden.

                  Wir sind gespannt.

                 

 

16-02-2017      Gutachter von der Handwerkskammer wurde benannt.

 

13-03-2017       Der Hausverkäufer hat dem Gutachter zugestimmt,.

 

24-04-2017     Im Moment ist es so , dass wir unsere Hauseingangstür abschließen müssen, weil sie Nachts

                  aufgesprungen ist und sie sich nur schwer Schließen lässt.

 

26-04-2017    Gutachter kommt endlich am 8.5.2017, wir sind gespannt :-/

 

12-05-2017   Der Gutachter war vor Ort, Ergebnis in ca.4.Wochen.

 

 

04-07-2017  Uns wurde per Anwalt verboten, den Importeur und das Aufbauteam hier zu benennen.

               Wie armseelig.

 

10-07-2017    Vom Gutachter anerkannte Mängel sind zu beheben,

                jetzt will der Importeur Herr T. sein Recht auf Nachbesserung haben, wobei sie doch mehrmals schon

                zur Mängelbeseitigung hier waren ??

                Und schicken uns auch noch das Aufbauteam wieder her, die 2 Wochen lang alle Mängel 

                hier beseitigen sollen.

                Mehr Stress kann man einem Kunden ja wohl nicht machen, aber auch das ist denen nach fast

                2 Jahren sowas von egal.

            

     

 17-07-2017  Heute sollten eigentlich die Handwerker kommen, wir mussten den Termin verlegen,

               weil meine Frau noch 4 Wochen bis zur Entbindung unserer Tochter hat und deshalb hat

               ihr Arzt, Ruhe verordnet!!

 

25-07-2017  Wir würden uns immer wieder, für ein Haus dieses Herstellers

               entscheiden" denn ist von vorne bis hinten ein originales Schwedenhaus, wenn es wie gefordert

               aufgebaut wird. Die Schweden trifft an unserer Misere, keinerlei Schuld !!!!

               Es liegt alleine daran, wie mit der Qualität und den Menschen, umgegangen wird.

 

05-09-2017   So, wir melden uns zurück. Die Tochter ist geboren und wir haben wieder Zeit und Kraft

               Euch weiter zu berichten. Ich werde demnächst berichten, wie dass hier mit dem Gutachter von

               der Handwerkskammer gelaufen ist. Ich werde dafür eine eigene Rubrik erstellen, denn Ihr,

               werdet es nicht Glauben was da gelaufen ist. Des Weiteren werde ich auch über das Thema, 

               Schiedsgutachten was schreiben. Bitte noch etwas Geduld.  

 

09-10-2017   Am 18.9.2017 hat die Mängelbeseitigung nach Gutachten begonnen.

               Ich werde die kommenden Tage in extra Rubriken, darüber berichten.

 

15-01-2018    Endlich rührt sich was! Am 21-12-2017 hatten wir ein großes Treffen bei uns im Haus.

               2 Exportleiter, ein Bauingenieur aus Schweden, der Geschäftsführer der Importfirma Herr T.,
               unser Gutachter und unsere Anwältin waren an diesem Tag vor Ort. Nun wird nach einer

               Lösung gesucht. Von dem Importeur Herrn T. kam relativ schnell eine Entschuldigung und die Aussage,

               dass wir leider ein Montagshaus erwischt haben. Wir meinen das es nicht an dem Haus liegt,

               sondern an den Montagshandwerkern. Jedenfalls wollte man sich schnell um unsere Sache

               kümmern und alles außergerichtlich klären. Wir sind jetzt gespannt und glauben werden wir es

               erst, wenn unser Haus , nach Herstellerangaben korrigiert und somit mängelfrei ist.

               Denn unser Vertrauen in die Menschheit hat durch diese ganze Sache einen richtigen

               Knacks bekommen.

               Wie alles läuft, werde ich berichten.

 

22-01-2018    Heute hatten wir Besuch von einem Handwerker, der sich alles angeschaut hat.

               Er war auch schnell der Meinung, dass hier sehr vieles, gerade den Trockenbau, betreffend

               korrigiert werden muss (Decken raus und neu, Lattung korrigieren, Dämmung raus und ersetzen

               durch eine Einblasdämmung, usw, usw.) da hier teilweise die Aufbauanleitung der Schweden

               nicht beachtet und des Weiteren nicht fachgerecht und unsauber gearbeitet wurde.

               Um vernünftig Arbeiten zu können, müsste unser Haus leer sein (für ca. 2-3 Wochen), dass heißt wir

               müssen mit Kind und Kegel hier raus und in eine Ersatzunterkunft ziehen.

               Der Ablauf sollte jetzt wie folgt aussehen, er wollte jetzt mit den Schweden telefonieren und

               die Lage schildern, dann eine Materialbestellung in Schweden aufgeben und danach wollte er uns den

               Termin zur Mängelbeseitigung geben.

               Soweit so gut, jetzt muss aber die Kostenübernahme für Möbel räumen , einlagern und

               Ersatzunterkunft geklärt werden. Wir sind total positiv überrascht, dass es jetzt vorran gehen

               soll. !!!! ABER WARTEN WIR ES ERSTMAL AB !!!!!.

               Wir halten Euch auf dem laufenden.

 

08-02-2018  Heute kam eine Email, vom Bauleiter. Im Anhang befanden sich 3 Dokumente.

               Der Zeitplan für die Mängelbeseitigung, 26-02-2018 bis 18-03-2018 (Baufreiheit), die Aktuelle Mängelliste und

               eine Materialliste.

               Nach Durchsicht dieser Dokumente, bin ich aus allen Wolken gefallen, erstmal sollen wir

               unser Haus nur teilweise Räumen, die Mängelliste ist nicht vollständig und es wurde viel zu wenig

               Material bestellt. Sie sind bereit Mängel zu beseitigen aber nur so wie sie wollen

               und nicht nach Gutachten oder nach Aussagen diverser Handwerker!!!

               Äh, was läuft hier gerade ab?? Und die Kostenübernahme für den Auszug etc. ist

               auch noch nicht geklärt. (Da werden wir evtl. in Vorkasse gehen)

               Jetzt versuche ich seit Tagen den Handwerker zu erreichen um zu hören

               wieso sich an die Absprachen von 22-01-2018 gehalten wird aber leider vergebens.

               Wir probieren es weiter.

              

 

13-02-2018   Heute bekamen wir einen Anruf von unserer Anwältin, sie hatte mit dem Geschäftsführer

              der Importfirma Herrn T.telefoniert.

              Jetzt, wird es richtig lustig, der Geschäftsführer sagte zu Ihr, dass wir hier garnicht ausziehen

              müssen. Gehts, noch??  Was denn nun?? Raus oder nicht?? Unser Kind ist 6Monate alt und soll hier

              3-? Wochen im Baudreck leben?

              Jetzt soll am 15-02-2018 wieder ein vor Ort Termin statt finden. Langsam reicht es!!

              Wie viele Termine soll es den noch geben??

 

15-02-2018  Heute hatten wir ein Treffen mit unserer Anwältin, Geschäftsführer und dem Bauleiter.

              Was sollen wir sagen, es wurde ein gemeinsamer Nenner gefunden und unserer Haus,

              wird zu unserer Zufriedenheit in Ordnung gebracht.

              Wir freuen uns riesig.

             

 

23-02-2018  Die Möbelpacker waren da und obwohl es geklärt war, das die Achsabstände der Unterkonstruktion

              auf 30cm korrigiert werden müssen (Statikerin wurde gefragt) wurde nur die Garage ausgeräumt.

              Unsere Möbel wurden im Haus belassen und werden von Raum zu Raum gerückt, was für unsere Möbel

              nicht gerade zuträglich ist.

              Ich habe Bilder in der Rubrik Mängelbeseitigung eingestellt.

 

26-02.2018 Heute wurde mit der Mängelbeseitigung begonnen, vor Ort waren ein Handwerker und der Bauleiter,

              Man hat heute mit dem Schlafzimmer begonnen und dort eine Ecke der Wand geöffnet dabei wurde

             festgestellt , dass die Ecke gar nicht verschraubt war. Es fehlten innen die Schrauben die, die Ecke

             zusammenhalten und die Folie der Dampfsperre war auch undicht. Abends haben wir noch mit unserer

             Anwältin telefoniert, um Ihr mitzuteilen, dass wir mit dem Umgang unserer Möbel überhaupt nicht 

             einverstanden sind, weil alles voll staubt und nicht vernünftig damit umgegangen wird.

             Bei dem Telefonat hat unsere Anwältin uns mitgeteilt, der Geschäftsführer hätte sich beschwert darüber,

             dass ich am Samstag den Möbelpacker angeschrien habe und wäre vor Ort ausgerastet.

             Wenn es so gewesen wäre, wen hätte es gewundert aber es war nicht so, wie mir der Möbelpacker

             am Telefon bestätigt hat.

             Das war nur wieder so ein Ding, des Bauleiters, um uns mal wieder schlecht zu machen.

             Achso, auf diesem Wege möchte ich auch der Aufbaufirma danken, dass wir jetzt in

             einer tollen 2 Zimmer Ferienwohnung mit Kind und Hund wohnen müssen, wo ich auch noch meine fette

             Grippe auskurieren darf. DANKE .. . . . . . . .

           

 

              Wir mussten hier leider eine Zwangspause einlegen, da man uns Anfang März 

              damit gedroht hat, entweder wir löschen diese Erfahrungsseite oder es werden die Handwerker

              abgezogen und alle angefangenen Arbeiten liegen gelassen. . . . .

 

 

              Demnächst, werden wir berichten, was so in der Zwischenzeit alles passiert ist und das ist nicht

              wenig. . . . . !

 

             Der Importeur Herr T. und seine Mitarbeiter haben bei uns ein Haus- und Grundstücksverbot bekommen.  

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Zeitraum vom 27-02-2018 bis 02.05.2018 folgt.

Hier werde ich, eine interessante Zusammenfassung für den Zeitraum erstellen.

 

 

 

 

02-05-2018 Bei einem heutigen Termin, in unserem Haus, wo Anwälte, Gutachter, Handwerker, der Vertriebsleiter

              des Importeurs meine Frau und Ich vor Ort waren, hat man gesehen, dass ein Einzug so nicht möglich ist.

              Es wurde besprochen, dass unser Bodenbelag erneuert werden muß, weil dieser durch die

              Sanierung zerstört wurde. Des Weiteren, sollte die Kathedrale begradigt, eine Bauendreinigung

              durchgeführt und die Rechnung der Notunterkunft bis zu unserem Einzug bezahlt werden.

              Diese Punkte wollte man mit dem Importeur Herrn T. klären, damit wir erstmal wieder Einziehen können,

              weil die Notunterkunft ab dem 10-05-2018 anderweitig vermietet ist.

              Nun ist es so gekommen, das der  Importeur Herr T. sich weigert eine fachgerechte Bauendreinigung 

              durchführen zu lassen, weil unser Haus eine Woche leer stand und es nicht nachzuvollziehen ist wer in

              der Zwischenzeit den Dreck gemacht hat und vorher schon verschiedene Firmen hier waren

              (klar waren irgendwelche Putzleute hier und sogar der Bauleiter Herr K. hat versucht zu putzen

              aber die Arbeiten im Haus und in der Garage waren noch nicht abgeschlossen und zudem wurde

              den Putzleuten mitgeteilt nur den Boden und die Fenster von innen zu putzen, Möbel, Geschirr und

              anderes Inventar sollten nicht gereinigt werden, wurden aber dann auf Nachfrage beim

              Bauleiter Herrn K. nur oberflächlich oder gar nicht gereinigt).

              Außerdem hat der Importeu Herr T. uns noch mitteilen lassen, dass er ab dem 21.04.2018 nicht

              mehr für die Notuterkunft aufkommt und das er der Meinung ist , wir könnten selber alles

              wieder in den Ursprungszustand bringen und auch eine Bauendreinigung machen.

 

              Leider hat der Importeur Herr T. immer noch nicht verstanden, dass meine Frau behindert ist

              und dadurch auch einen Haushaltsführungsschaden hat, wodurch es Ihr nicht möglich ist irgendwelche

              arbeiten auszuführen.

 

              Aber was bleibt uns anderes übrig, als eine Bauendreinigung zu beauftragen um mit unserem 8 monate alten

              Kind wieder in unser Haus ziehen zu können.

 

              Unser Haus,wurde in einem absoluten Chaos hinterlassen.

 

            Es wurden, die noch nicht abgeschlossenen Mängelbeseitigungsarbeiten am 21-04-2018

             seitens des Importeurs Herrn T. eingestellt (Leistungsverweigerung), zudem sind noch weitere

             Mängel zum Vorschein gekommen und div. Schäden entstanden.

 

             Wie an diesem Tag festgestellt wurde, sind einige Mängel nicht mehr korrigierbar.

 

             Der Therapieraum und die Garage können bis heute und wohl auch länger nicht von uns benutzt werden,

             weil dort die Elektrik, nach der Sanierung nicht fertig gestellt wurde und auch der frische Fließestrich

             wohl wieder entfernt werden muss, weil er überall Risse bekommen hat und sich löst.! !

 

 

 

 

07-05-2018 Da meiner Frau, immer noch die Physiotherapie 2 x die Woche in unserem Therapieraum fehlt,

              geht es ihr Zusehens schlechter und ich musste heute von der Arbeit, nach hause, weil sie im

              Moment sehr schlecht oder gar nicht laufen kann.

              Das schreibe ich nur, damit man mal sieht, was für ein Rattenschwanz es nach sich zieht.

    

 

 

14.05.2018  Wie uns soeben mitgeteilt wurde, hat der Importeur Herr T. die Rechnung für die Notunterkunft

              vom 06-04-02018 bis 20-04-2018 immer noch nicht beglichen. Dieses ist uns, gegenüber der

              Fam. Möller sehr unangenehm, zumal die Kostenübernahme, durch den Anwalt bestätigt

              wurde.

              Der Importeur Herr T. wurde schon mehrmals, auf die noch ausstehende Rechnung hingewiesen und

              reagiert nicht.

             

 

17-05-2018  Nach einem Gespräch mit Umzugsunternehmer Herrn Römer, hat dieser uns mitgeteilt, dass er noch

              kein Geld für die letzten Rechnungen bekommen hat. Unser Garageninventar bekommen wir, erst wieder

              wenn alles bezahlt und der Rücktransport in Vorkasse bezahlt wird.

             

 

 

 

23-05-2018 Heute ist der Importeur Herr T., nochmals ermahnt worden, die noch ausstehende Rechnung

              für die Notunterkunft zu begleichen.

              Ansonsten ist es ruhig und wir müssen jetzt auf den Gutachter warten, der die

              Mängelbeseitigungskosten ermittelt.