Hier werden wir Euch berichten, wie der aktuelle Stand bei uns ist.

 

 

 15-01-2017      Der Trockenbau wird durch die wenigen Schrauben immer

                  unansehnlicher. Immermehr Schraubenköpfe  und Nähte werden sichtbar. 

                  Der Lichtschacht von Veluxfenster und die Kathedraldecke sind mangelhaft isoliert (Kältebrücken).

                  Beim Lichtschacht ist teilweise nur ca. 10cm starke Dämmung verbaut worden und in der Kathedrale

                  fehlt in der Spitze Dämmung.

                  Die Einschubtreppen sind nicht luftdicht verklebt und gedämmt worden.

                  Die Nebeneingangstür an der Garage schließt nicht mehr richtig und die Zarge ist lose.

          

 

20-01-2017      Email direkt an Eksjöhus.

 

26-01-2017      Gutachter von der Handwerkskammer wurde beauftragt.

 

26-01-2017      Am 15.2.2017 hat sich der Exportleiter von Eksjöhus bei uns angemeldet.

                  Was er genau möchte, dass wissen wir noch nicht.  

                  Werden berichten..

 

31-01-2017        Gutachtertermin steht noch aus.

 

15-02-2017      Der Exportleiter aus Schweden war da , jetzt muss nach einer Lösung gesucht werden.

                  Wir sind gespannt.

                  ( Danke an den Exportleiter von Eksjöhus, für sein offenes Ohr)

 

16-02-2017      Gutachter von der Handwerkskammer wurde benannt.

 

13-03-2017       Der Hausverkäufer hat dem Gutachter zugestimmt,.

 

24-04-2017     Im Moment ist es so , dass wir unsere Hauseingangstür abschliessen müssen, weil sie Nachts

                  aufgesprungen ist und sie sich nur schwer schliessen lässt.

 

26-04-2017    Gutachter kommt endlich am 8.5.2017, wir sind gespannt :-/

 

12-05-2017   Der Gutachter war vor Ort, Ergebnis in ca.4.Wochen.

 

 

04-07-2017  Uns wurde per Anwalt verboten, den Importuer und das Aufbauteam hier zu benennen.

             

 

10-07-2017    Vom Gutachter anerkannte Mängel sind zu beheben,

                jetzt will der Importeur sein Recht auf Nachbesserung haben, wobei sie doch mehrmals schon

                zur Mängelbeseitigung hier waren ??

                Und schicken uns auch noch das Aufbauteam wieder her, die 2 Wochen lang alle Mängel 

                hier beseitigen sollen.

                Mehr Stress kann man einem Kunden ja wohl nicht machen, aber auch das ist denen nach fast

                2 Jahren sowas von egal.

            

     

 17-07-2017   Heute sollten eigentlich die Handwerker kommen, wir mussten den Termin verlegen,

               weil meine Frau noch 4 Wochen bis zur Entbindung unserer Tochter hat und deshalb hat

               ihr Arzt, Ruhe verordnet!!

 

25-07-2017  Wir möchten zum wiederholten mal betonen " Wir würden uns immer wieder, für ein Eksjöhus

               entscheiden" denn ist von vorne bis hinten ein originales Schwedenhaus, wenn es wie gefordert

               aufgebaut wird. Die Schweden trifft an unserer Misere, keinerlei Schuld !!!! Es liegt alleine daran,

               wie mit der Qualität hier umgegangen wird.

 

05-09-2017   So, wir melden uns zurück. Die Tochter ist geboren und wir haben wieder Zeit und Kraft

               Euch weiter zu berichten. Ich werde demnächst berichten, wie dass hier mit dem Gutachter von

               der Handwerkskammer gelaufen ist. Ich werde dafür eine eigene Rubrik erstellen, denn Ihr,

               werdet es nicht Glauben was da gelaufen ist. Des Weiteren werde ich auch über das Thema, 

               Schiedsgutachten was schreiben. Bitte noch etwas Geduld.  

 

09-10-2017   Am 18.9.2017 hat die Mängelbeseitigung nach Gutachten begonnen.

               Ich werde die kommenden Tage in extra Rubriken, darüber berichten.

 

15-01-2018    Endlich rührt sich was! Am 21-12-2017 hatten wir ein großes Treffen bei uns im Haus.

               2 Exportleiter, ein Bauingenieur aus Schweden, der Geschäftsführer der Importfirma ,
               unser Gutachter und unsere Anwältin waren an diesem Tag vor Ort. Nun wird nach einer

               Lösung gesucht. Von dem Importeur kam relativ schnell eine Entschuldigung und die Aussage,

               dass wir leider ein Montagshaus erwischt haben. Wir meinen das es nicht an dem Haus liegt,

               sondern an den Montagshandwerkern. Jedenfalls wollte man sich schnell um unsere Sache

               kümmern und alles außergrichtlich klären. Wir sind jetzt gespannt und glauben werden wir es

               erst, wenn unser Haus , nach Herstellerangaben korrigiert und somit mängelfrei ist.

               Denn unser Vertrauen in die Menschheit hat durch diese ganze Sache einen richtigen

               Knacks bekommen.

               Wie alles läuft, werde ich berichten.

 

22-01-2018    Heute hatten wir Besuch von einem Handwerker, der sich alles angeschaut hat.

               Er war auch schnell der Meinung, dass hier sehr vieles, gerade den Trockenbau, betreffend

               korrigiert werden muss (Decken raus und neu, Lattung korrigieren, Dämmung raus und ersetzen

               durch eine Einblasdämmung, usw, usw.) da hier teilweise die Aufbauanleitung der Schweden

               nicht beachtet und des Weiteren nicht fachgerecht und unsauber gearbeitet wurde.

               Um vernünftig Arbeiten zu können, müsste unser Haus leer sein (für ca. 2-3 Wochen), dass heist wir

               müssen mit Kind und Kegel hier raus und in eine Ersatzunterkunft ziehen.

               Der Ablauf sollte jetzt wie folgt aussehen, er wollte jetzt mit den Schweden telefonieren und

               die Lage schildern, dann eine Materialbestellung in Schweden aufgeben und danach wollte er uns den

               Termin zur Mängelbeseitigung geben.

               Soweit so gut, jetzt muss aber die Kostenübernahme für Möbel räumen , einlagern und

               Ersatzunterkunft geklärt werden. Wir sind total positiv überrascht, dass es jetzt vorran gehen

               soll. !!!! ABER WARTEN WIR ES ERSTMAL AB !!!!!.

               Wir halten Euch auf dem laufenden.

 

08-02-2018  Heute kam eine Email, vom Bauleiter. Im Anhang befanden sich 3 Dokumente.

               Der Zeitplan für die Mängelbeseitigung, 26-02-2018 bis 18-03-2018 (Baufreiheit), die Aktuelle Mängelliste und

               eine Materialliste.

               Nach Durchsicht dieser Dokumente, bin ich aus allen Wolken gefallen, erstmal sollen wir

               unser Haus nur teilweise Räumen, die Mängelliste ist nicht vollständig und es wurde viel zu wenig

               Material bestellt. Sie sind bereit Mängel zu beseitigen aber nur so wie sie wollen

               und nicht nach Gutachten oder nach Aussagen diverser Handwerker!!!

               Äh, was läuft hier gerade ab?? Und die Kostenübernahme für den Auzug etc. ist

               auch noch nicht geklärt. (Da werden wir evtl. in Vorkasse gehen)

               Jetzt versuche ich seit Tagen den Handwerker zu erreichen um zu hören

               wieso sich an die Absprachen von 22-01-2018 gehalten wird aber leider vergebens.

               Wir probieren es weiter.

              

 

13-02-2018   Heute bekamen wir einen Anruf von unserer Anwältin, sie hatte mit dem Geschäftsführer

              der Importfirma telefoniert.

              Jetzt, wird es richtig lustig, der Geschäftsführer sagte zu Ihr, dass wir hier garnicht ausziehen

              müssen. Gehts, noch??  Was denn nun?? Raus oder nicht?? Unser Kind ist 6Monate alt und soll hier

              3-? Wochen im Baudreck leben?

              Jetzt soll am 15-02-2018 wieder ein vor Ort Termin statt finden. Langsam reicht es!!

              Wie viele Termine soll es den noch geben??

 

15-02-2018  Heute hatten wir ein Treffen mit unserer Anwältin,Geschäftsführer und dem Bauleiter.

              Was sollen wir sagen, es wurde ein gemeinsamer Nenner gefunden und unserer Haus,

              wird zu unserer Zufriedenheit in Ordnung gebracht.

              Wir freuen uns riesig.

              Aber wie wir schon immer gesagt haben, wir hatten leider Pech mit dem Aufbauteam und

              dass es kein Grund gibt solch ein Haus nicht zu bauen. Denn sie sind wunderschön. und qualitativ

              sehr hochwertig.