Der Innenausbau


Es war soweit, dass Haus war gerichtet und der Innenausbau konnte beginnen.

Der Elektriker und die Sanitärfirma hatten Ihre Gewerke bereits abgeschlossen und es gab nicht zu beanstanden.

Wie bereits beim Hausaufbau berichtet, war die Aufbaufirma auch für den Innenausbau zuständig.

Der Trockenbau ging gut voran, bis uns die ersten Sachen auffielen.

 

Der Trockenbau wurde nicht fachgerecht ausgeführt. Unser Spachtler mußte mit Engelszungen überedet werden, unser Haus fertig zu Spachteln, denn als er den Trockenbau sah, wollte er nicht mehr bei uns weiter arbeiten. Daraufhin informierten wir den Bauleiter, für einen Vorort-Termin, um dieses zu bewerten - da wir nicht vom Fach sind.

Ein kleiner Eindruck, wie die Handwerker so gearbeitet haben, kann man hier auf den ersten Bilder sehen.

Und das ist nur der Anfang - andere Sachen kamen nach und nach zum Vorschein.

Wir haben natürlich auch sehr viele Eigenleistungen, wie Malerarbeiten, Fliesen und Bodenbeläge erbracht.